Chorleitung

Seit 2014 verantwortet Michael Tausch als Chorleiter die Geschicke des Oratorienchors der Gesellschaft der Musikfreunde Passau.

Vita Michael Tausch

Michael Tausch

Michael Tausch, geboren 1967 in Freyung, erhielt seinen ersten Klavierunterricht an der Musikschule in Waldkirchen bei Anton Rosenberger. Während seiner gymnasialen Schulzeit am Leopoldinum in Passau wurde er von Gundi Willeitner (Freyung) am Klavier und vom damaligen Passauer Domorganisten Walther R. Schuster an der Orgel ausgebildet. Im Alter von 16 Jahren debütierte er mit einem abendfüllenden Orgelkonzert beim Bad Füssinger Orgelsommer. Bereits während der Schulzeit besuchte er als Organist mehrmals die Internationalen Meisterkurse im Fürstentum Liechtenstein. Mit Studien unter anderem bei Michael Kapsner (Orgel), Michael Radulescu (Orgel), Glen Wilson (Cembalo/hist. Tasteninstrumente), Erwin Ortner und Jörg Straube (Chorleitung) komplettierte er nach dem Abitur seine künstlerische Ausbildung in Wien, Würzburg und Bremen. Neben den instrumentalen Hauptfächern Orgel, Cembalo und Hammerflügel schloss er die Studiengänge Kirchenmusik und Schulmusik ab und konzertierte regelmäßig an Orgel, Cembalo, Hammerflügel sowie als Dirigent verschiedener Chöre und Ensembles. Er war Lehrbeauftragter für Orgel an der Universität in Osnabrück sowie künstlerischer Mitarbeiter bei den Chören am Dom in Osnabrück und beim Osnabrücker Jugendchor. Als Korrepetitor und Continuo-Spieler wurde er wiederholt für Produktionen des Stadtheaters Passau engagiert.

Michael Tausch erhielt mehrere Auszeichnungen. Er war Stipendiat des Richard-Wagner-Verbandes, erster Preisträger des Wettbewerbes der Hochschule für Musik Würzburg, Förderpreisträger des Kulturkeises Freyung-Grafenau sowie Träger des Kulturpreises des Rotary-Clubs Freyung-Grafenau. Er ist seit 1997 im gymnasialen Schuldienst tätig und wurde 2006 zum Seminarlehrer für Musik an das Leopoldinum Passau berufen. In vielen erfolgreichen Projekten stellt er seit Jahren sein besonderes Engagement für den musikalischen Nachwuchs unter Beweis. Viel Beachtung fanden in diesem Zusammenhang die Aufführungen von Mozarts Requiem im Herbst 2007, des ersten Teils der Messe in h-Moll von J. S. Bach im Herbst 2010 sowie der Oper „The Fairy Queen“ von Henry Purcell im Oktober 2013. Michael Tausch lebt mit seiner Frau und den gemeinsamen vier Kindern seit 2008 wieder in Passau.

Den ausführlichen künstlerischen Werdegang von Michael Tausch samt ausgewählter Soloprojekte können Sie hier als PDF herunterladen.