Vorwort

Voc Vocal

Liebe Freunde des Passauer Konzertwinters!

175 Jahre Gesellschaft der Musikfreunde Passau und 35 Jahre Passauer Konzertwinter! Wie feiert man das eigentlich? Natürlich mit Musik und Konzerten von herausragender Qualität – und auch mit einem Rückblick auf die Anfänge des Vereins, um sich zu erinnern und zu orientieren.

Zu erinnern an die vielen Idealisten auf dem langen und oft schwierigen Weg durch die Jahrzehnte der lokalen Kulturarbeit im Räderwerk der Geschichte.

Aber auch zu orientieren am wichtigen Auftrag, der aus dieser reichen Tradition erwächst. Eine solche Tradition kann sich nur fortentwickeln, wenn ihr Inhalt trägt. Gerade Musik hat diese einzigartig tragende und bewegende Kraft, die den Verein der Musikfreunde Passau seit Generationen motiviert, die Gesellschaft menschlich, lebensbejahend und liebenswert mitzugestalten.

"The Power of Music" lautete der Subtitel des Händelschen Oratoriums "Alexander‘s Feast", das die Gesellschaft der Musikfreunde im vergangenen Juli aufgeführt hat. Zu gestalten, Menschen zu berühren, zu verändern, im wahrsten Sinne zu begeistern – das sind die entscheidenden Triebfedern für die Konzeption der Konzertreihe Voc Vocal. Sie bietet in dieser Saison wahrhaft Außerordentliches und schließt mit einem überwältigenden Gipfelwerk abendländischer Musikkultur, der Matthäus-Passion.

Die Fülle der damit verbundenen Aufgaben wäre ohne die vitalen und hoch engagierten Kräfte des Vereins, den tatkräftigen Vorstand und das umsichtige künstlerische Management nicht zu bewältigen. Unser Jubiläum der 175 Jahre bezeichnet sicherlich keinen Endpunkt, sondern ist uns ein Ansporn für die kommenden Jahre! Die Gründung des Jugendchores Messa di Voce möge ein deutliches Zeichen sein, dass sich die Gesellschaft der Musikfreunde auch weiterhin zukunftsweisend in Passau und Umgebung engagieren wird. Ad multos annos!

Michael Tausch, künstlerischer Leiter