Friede auf Erden

Reger – Mah­ler – Matsus­hi­ta mit dem Kam­mer­chor Saar­brü­cken

… fuhr der Him­mel fort zu klin­gen: Frie­de, Frie­de! Auf der Erde! …”
(Con­rad Fer­di­nand Meyes)

Kammerchor Saarbrücken

Außer­ge­wöhn­li­cher A cap­pel­la-Genuss, fili­gra­ne Klang­kul­tur und rei­fe Inter­pre­ta­ti­ons­kunst. Dafür steht der Kam­mer­chor Saar­brü­cken, der mit einem fein­sin­ni­gen und stim­mungs­vol­len Pro­gramm den Kon­zert­win­ter eröff­net.

Als eines der renom­mier­tes­ten Ensem­bles sei­ner Art in Deutsch­land genießt der Kam­mer­chor Saar­brü­cken auch einen aus­ge­zeich­ne­ten inter­na­tio­na­len Ruf, was nicht zuletzt etli­che ers­te Prei­se bei inter­na­tio­na­len Wett­be­wer­ben bele­gen. Unter der Lei­tung sei­nes lang­jäh­ri­gen Lei­ters Pro­fes­sor Georg Grün kommt er nun erst­mals nach Pas­sau und ver­spricht einen dich­ten Kon­zert­abend mit roman­ti­schen und zeit­ge­nös­si­schen Chor­wer­ken.

Im 100. Todes­jahr von Max Reger inter­pre­tiert das Ensem­ble die Motet­te “O Tod, wie bit­ter bist du” (op. 10, Nr. 3) – eine expres­si­ve und inten­si­ve Aus­ein­an­der­set­zung des Kom­po­nis­ten mit dem Tod und der Hoff­nung auf Erlö­sung. Außer­dem wird im Pro­gramm der der­zeit aktivs­te Ver­tre­ter japa­ni­scher Kom­po­nis­ten, Ko Matsus­hi­ta (*1962), vor­ge­stellt, der Ele­men­te der klas­si­schen euro­päi­schen Musik­li­te­ra­tur sang­lich und bis­wei­len hym­nisch auf­be­rei­tet. Eine nahe­zu orches­tra­le Kom­po­si­ti­ons­tech­nik wählt wie­der­um Cly­tus Gott­wald (*1925) in sei­nen groß­ar­ti­gen Bear­bei­tun­gen von Wer­ken Gus­tav Mah­lers, bevor mit Arnold Schön­bergs “Frie­de auf Erden” ein­dring­lich und bewe­gend das Mot­to des Abends erklingt.

Kam­mer­chor Saar­brü­cken,
Georg Grün, Lei­tung

 

Pas­sau, Pfarr­kir­che St. Paul, 02. Okto­ber 2016, 17.00 Uhr

€ 23, erm. € 18, Schü­ler, Stu­den­ten und Azu­bis € 10
»»» Ticket­in­for­ma­tio­nen

Freie Platz­wahl

Pro­gramm­län­ge: ca. 70 Minu­ten, kei­ne Pau­se

Wir bedan­ken uns für die För­de­rung des Kon­zerts bei Geträn­ke Geins.