Zeitensprünge

A Cap­pel­la-Kon­zert mit dem Inge­ni­um Ensem­ble

Er wei­det mich auf einer grü­nen Aue und füh­ret mich zum fri­schen Was­ser.”
(Psalm 23)

Ingenium Ensemble

Der Kos­mos der Vokal­mu­sik ist über­bor­dend und es lässt sich beglü­ckend durch die Zei­ten wan­deln. Das slo­we­ni­sche Inge­ni­um-Ensem­ble schöpft aus die­ser Fül­le der musi­ka­li­schen Schöp­fun­gen und beschließt den Pas­sau­er Kon­zert­win­ter 2018/19 mit einem viel­sei­ti­gen Pro­gramm quer durch die Sti­le und Jahr­hun­der­te.

Unter dem Titel “Zei­ten­sprün­ge” reicht das brei­te Spek­trum von Clau­dio Mon­te­ver­di bis zu Paul McCart­ney, ergänzt durch berüh­ren­de slo­we­ni­sche Volks­lie­der.

Mehr­fach preis­ge­krönt und fas­zi­nie­rend intim in sei­ner Inter­pre­ta­ti­on, ver­spricht das jun­ge Sex­tett einen packen­den und facet­ten­rei­chen Kon­zert­abend.

Zala Strmo­le, Sopran
Mir­jam Rojec, Mez­zo­so­pran
Blaž Strmo­le, Tenor
Domen Anžl­o­var, Tenor
Mat­jaž Strmo­le, Bari­ton
Jan Kuhar, Bass

 

Pas­sau, Pfarr­kir­che St. Paul, 05. April 2019, 20.00 Uhr

€ 23, erm. € 18, Schü­ler, Stu­den­ten und Azu­bis € 10
»»» Ticket­in­for­ma­tio­nen

Freie Platz­wahl

Pro­gramm­län­ge: ca. 80 Minu­ten, eine Pau­se

Wir bedan­ken uns für die För­de­rung des Kon­zerts bei der Rota­ry-Stif­tung Pas­sau.